Über uns

Chronik

Die Bäschili Hexen wurden im Juli 1996 in Allmannsweier gegründet.Es waren damals 49 Mitglieder, davon 10 Aktive.

Das Hexenhäs ist angelehnt an das Allmannsweirer Wappen (gelbes Sester auf rotem Grund).

Daher tragen die Hexen einen roten Rock und im Peter befinden sich gelbe Farbtupfer. Und weil Allmannsweier früher einmal bekannt war für seine grünen Fensterläden taucht auch diese Farbe im Häs auf. Das Tuch an der Maske, sowie auch der Schurz sind grün.

Die Maske ist dem Gesicht einer alten Frau nachempfunden.

Der Name der Zunft ist angelehnt an den Übernamen der Allmannsweirer – die Bäschele. Der Name geht auf einen Allmannsweirer namens Sebastian, genannt Baschi, zurück, der 14 Kinder gehabt haben soll.

Am schmutzigen Donnerstag, den  6.02.1997 eröffnen die Bäschili Hexen zum ersten Mal mit einem närrischen Spektakel und ein bisschen Hexenzauber die Allmannsweirer Dorffasent. In diesem Jahr haben wir uns auch im Vereinsregister eintragen lassen.

Im Jahr 2007 haben wir unser 11-jähriges Bestehen mit einem großen Brauchtumsabend gefeiert.

 

Narrenruf:

3 mal  –  Bäschili Hexe

 

Hexenspruch:

Wie Irrlicht im Moor, flackert’s empor.
Lösch aus, trink aus, genieße leise auf echt Bäschili Weise.
Dem Bäschili zur Ehr, vom Bäschili Geist mehr.